Aufrufe
vor 2 Jahren

CONNEXI 2017-09 Schmerz

  • Text
  • Patienten
  • Schmerz
  • Conferences
  • Schmerztherapie
  • Therapie
  • Studien
  • Deutschen
  • Behandlung
  • Praxis
  • Hydromorphon
  • Connexi

NEUES AUS PRAXIS UND

NEUES AUS PRAXIS UND THEORIE Ein Medial-Branch-Block ist ein diagnostisches Verfahren, um herauszufinden, ob die Facettengelenke eine Schmerzursache bei Nackenschmerzen sind. Hierzu wird unter Durchleuchtungskontrolle der medial branch, welcher im seitlichen Röntgenbild in der Mitte des trapezförmigen Gelenkes liegt, aufgesucht und nach Kontrastmittelgabe mit einer kleinen Menge Lokalanästhesie umspült (Abbildung 3). Insbesondere bei der Verwendung wiederholter Blocks mit unterschiedlich lang wirksamen Lokalanästhetika zeigt dieses Verfahren eine gute Sensitivität (54 %) und Spezifität (88 %). Abbildung 2: Anatomie der Halswirbelsäule mit Darstellung des Spinalnerven und des medial branch. CONFERENCES matik auch Nackenschmerzen und degenerative Veränderungen an der Halswirbelsäule vorhanden sind. Allerdings ist die Existenz eines zervikogenen Schwindels in der Literatur umstritten, insbesondere deshalb, weil es keine diagnostische Möglichkeit gibt, den zervikogenen Ursprung zu beweisen. Medial-Branch-Block In der interventionellen Schmerztherapie der Wirbelsäule ist es ein gängiges Verfahren, den medial branch mit Lokalanästhesie zu blockieren, um die Schmerzweiterleitung zu unterbrechen. Abbildung 3: Nadellage und Kontrastmittelausbreitung bei einem Medial-Branch-Block. Studie In einer retrospektiven Studie haben wir untersucht, ob ein Medial-Branch-Block auch geeignet ist, einen zervikogenen Schwindel zu diagnostizieren. Durch die Blockade sämtlicher Afferenzen wird nicht nur der Schmerz beeinflusst, sondern 34

NEUES AUS PRAXIS UND THEORIE 120 90 60 30 0 positiv negativ keine NU Abbildung 4: Ansprechen auf den Medial-Branch-Block. Patienten mit negativem Ansprechen und ohne Nachuntersuchung (NU) wurden als negativ gewertet. Somit war die Erfolgsquote 62,4 %. Priv.-Doz. Dr. med. Stephan Klessinger klessinger@nova-clinic.de auch die propriozeptiven Informationen werden unterdrückt, wodurch sich eine Veränderung der Schwindelsymptomatik ergeben sollte. Es wurden 178 Patienten mit einer Kombination aus Nackenschmerzen und Schwindel mit einem Medial- Branch-Block getestet. 111 Patienten (62,4 %) zeigten eine deutliche Besserung der Schwindelsymptomatik, 20 Patienten (11,2 %) sprachen nicht auf den Block an und bei 47 Patienten (26,4 %) fehlten Angaben zum Schwindel. Im Sinne eines worst-case scenario wurden die letzteren beiden Gruppen als fehlendes Ansprechen gewertet. Die Patienten waren im Durchschnitt 51,8 Jahre. Bei einer Beschwerdedauer länger als einem Monat waren mehr Blockaden notwendig. Bei neun Patienten bestand ein Zustand nach Schleudertrauma, bei 44 % dieser Patienten zeigte sich ein positives Ansprechen. Fazit Tim Hahn tim.hahn@uni-ulm.de Sollte sich in weiteren Studien bestätigen, dass ein Medial-Branch-Block eine geeignete diagnostische Maßnahme zur Identifizierung eines zervikogenen Schwindels ist, käme eine längerfristige Therapie mittels Radiofrequenz-Denervation des medial branch in Frage. Damit wäre erstmals eine spezifische Diagnose und Therapie möglich. Allerdings sind sicherlich weitere Studien mit gezielter Untersuchung der Schwindelsymptomatik nach Medial-Branch-Blocks notwendig. CONFERENCES 35

connexi Jahrgänge

CONNEXIPLUS 2020-2 Kardiorenale Achse
CONNEXI 2019-8 Schmerz Palliativmedizin
CONNEXI 2019-7 Nephrologie
CONNEXI 2019-6 AIDS Hepatitis
CONNEXI 2019-4 Diabetes Adipositas
CONNEXI 2019-3 Neurologie
CONNEXI 2019-2 Nephrologie
CONNEXI 2017-05 AIDS Hepatitis
CONNEXI 2017-04 Hämatologie Onkologie
CONNEXI 2017-03 Nephrologie
CONNEXI 2017-01 Neurologie Psychiatrie
CONNEXI 2016-09 Schmerz
CONNEXI 2016-03 Nephrologie
CONNEXI 2016-02 Schmerz
CONNEXI 2016-01 Hämatologie Onkologie
CONNEXI 2015-06 AIDS und Hepatitis
CONNEXI 2015-05 Nephrologie Dialyse Transplantation
CONNEXI 2015-04 Kardiologie
CONNEXI 2015-3 Schmerz und Palliativmedizin
CONNEXI 2015-02 AIDS und Hepatitis
CONNEXI 2015-01 Schmerz und Palliativmedizin
CONNEXI 2014-06 AIDS und Hepatitis
CONNEXI 2014-03 Nephrologie Dialyse Transplantation
CONNEXI 2014-02 Kardiologie
CONNEXI 2014-01 AIDS und Hepatitis
CONNEXI 2013-03 Schlafmedizin
CONNEXI 2013-02 AIDS und Hepatitis
CONNEXI 2013-01 Schmerz und Palliativmedizin

connexi Themen

CONNEXIPLUS 2020-2 Kardiorenale Achse
CONNEXI 2019-7 Nephrologie
CONNEXI 2019-2 Nephrologie
CONNEXI 2017-03 Nephrologie
CONNEXI 2016-03 Nephrologie
CONNEXI 2015-05 Nephrologie Dialyse Transplantation
CONNEXI 2014-03 Nephrologie Dialyse Transplantation
CONNEXIPLUS 2020-2 Kardiorenale Achse
CONNEXI 2018-8 KARDIOLOGIE
CONNEXI 2018-4 KARDIOLOGIE
CONNEXI 2015-04 Kardiologie
CONNEXI 2014-02 Kardiologie
CONNEXI 2019-6 AIDS Hepatitis
CONNEXI 2018-5 AIDS und HEPATITIS
CONNEXI 2017-05 AIDS Hepatitis
CONNEXI 2015-06 AIDS und Hepatitis
CONNEXI 2015-02 AIDS und Hepatitis
CONNEXI 2014-06 AIDS und Hepatitis
CONNEXI 2014-01 AIDS und Hepatitis
CONNEXI 2013-02 AIDS und Hepatitis
CONNEXI 2019-3 Neurologie
CONNEXI 2017-01 Neurologie Psychiatrie
CONNEXIPLUS 2020-2 Kardiorenale Achse
CONNEXI 2019-4 Diabetes Adipositas
CONNEXI 2017-04 Hämatologie Onkologie
CONNEXI 2016-01 Hämatologie Onkologie

connexi Themen

CONNEXIPLUS 2020-2 Kardiorenale Achse
CONNEXI 2019-7 Nephrologie
CONNEXI 2019-2 Nephrologie
CONNEXI 2017-03 Nephrologie
CONNEXI 2016-03 Nephrologie
CONNEXI 2015-05 Nephrologie Dialyse Transplantation
CONNEXI 2014-03 Nephrologie Dialyse Transplantation
CONNEXIPLUS 2020-2 Kardiorenale Achse
CONNEXI 2018-8 KARDIOLOGIE
CONNEXI 2018-4 KARDIOLOGIE
CONNEXI 2015-04 Kardiologie
CONNEXI 2014-02 Kardiologie
CONNEXI 2019-6 AIDS Hepatitis
CONNEXI 2018-5 AIDS und HEPATITIS
CONNEXI 2017-05 AIDS Hepatitis
CONNEXI 2015-06 AIDS und Hepatitis
CONNEXI 2015-02 AIDS und Hepatitis
CONNEXI 2014-06 AIDS und Hepatitis
CONNEXI 2014-01 AIDS und Hepatitis
CONNEXI 2013-02 AIDS und Hepatitis
CONNEXI 2019-3 Neurologie
CONNEXI 2017-01 Neurologie Psychiatrie
CONNEXIPLUS 2020-2 Kardiorenale Achse
CONNEXI 2019-4 Diabetes Adipositas
CONNEXI 2017-04 Hämatologie Onkologie
CONNEXI 2016-01 Hämatologie Onkologie

connexi Jahrgänge

CONNEXIPLUS 2020-2 Kardiorenale Achse
CONNEXI 2019-8 Schmerz Palliativmedizin
CONNEXI 2019-7 Nephrologie
CONNEXI 2019-6 AIDS Hepatitis
CONNEXI 2019-4 Diabetes Adipositas
CONNEXI 2019-3 Neurologie
CONNEXI 2019-2 Nephrologie
CONNEXI 2017-05 AIDS Hepatitis
CONNEXI 2017-04 Hämatologie Onkologie
CONNEXI 2017-03 Nephrologie
CONNEXI 2017-01 Neurologie Psychiatrie
CONNEXI 2016-09 Schmerz
CONNEXI 2016-03 Nephrologie
CONNEXI 2016-02 Schmerz
CONNEXI 2016-01 Hämatologie Onkologie
CONNEXI 2015-06 AIDS und Hepatitis
CONNEXI 2015-05 Nephrologie Dialyse Transplantation
CONNEXI 2015-04 Kardiologie
CONNEXI 2015-3 Schmerz und Palliativmedizin
CONNEXI 2015-02 AIDS und Hepatitis
CONNEXI 2015-01 Schmerz und Palliativmedizin
CONNEXI 2014-06 AIDS und Hepatitis
CONNEXI 2014-03 Nephrologie Dialyse Transplantation
CONNEXI 2014-02 Kardiologie
CONNEXI 2014-01 AIDS und Hepatitis
CONNEXI 2013-03 Schlafmedizin
CONNEXI 2013-02 AIDS und Hepatitis
CONNEXI 2013-01 Schmerz und Palliativmedizin